Burgruine in Kirkel-Neuhäusel

Familienforschung in Kirkel

Hallo und willkommen!

Arbeitskreis Heimat- und Familienforschung Kirkel

An alle Heimat- u. Familienforscher/Innen
in Altstadt, Kirkel-Neuhäusel und Limbach.

Der Arbeitskreis Familienkunde hat einen Platz für seine Bücher gefunden! In der Gemeindebücherei in Limbach, Hauptstr. 12, können Sie zu den Öffnungszeiten am Dienstag Nachmittag lesen, stöbern, forschen oder Notizen machen. Die Bücher enthalten Familienstammbäume, Ortsfamilienregister, es gibt Bücher zur Geschichte verschiedener Gemeinden und anderes. Sie sollen für alle Interessierten nutzbar sein, sind allerdings nicht ausleihbar.

Wir danken der Leiterin der Bücherei, Frau Stiglmair, sehr herzlich für ihre Hilfe.

Bibliothek des Arbeitskreises Familienkunde

Die kleine genealogische und heimatgeschichtliche Bibliothek des Arbeitskreises Familienkunde Kirkel in der Gemeindebücherei Limbach. Zu den Öffnungszeiten an jedem Dienstag von 14:30 bis 18:00 Uhr kann man forschen, lesen, stöbern oder Notizen machen. Allerdings sind die Bücher und Hefte nicht ausleihbar.

Achtung!! Neuer Tag! Neuer Ort!

Unser neuer Treffpunkt

Der Arbeitskreis Familienkunde trifft sich seit Mai 2016 regelmäßig am 1.Mittwoch eines Monats, diesmal am 1. Juni um 18.00 Uhr, in der Gaststätte „Dorfbrunnen“ in Kirkel-Altstadt, Kantstr. 17a. Wenn Sie sich für Familienkunde/Ahnenforschung interessieren, sind Sie herzlich eingeladen, einmal bei uns hereinzuschnuppern.

Bitte vormerken: Im Juli und August finden keine Treffen statt. Das erste Treffen nach dem Sommer wird voraussichtlich am 7. September stattfinden.

Natürlich sind wir auch telefonisch erreichbar: R. Hilpert 06841/9936090 oder D. Leibrock 06841/8474

Infos zu unseren Arbeits-Treffen finden Sie auch in den "Kirkeler Nachrichten" unter www.kirkel.eu/aktuell/bekanntmachungsblatt/index.php.

Wegbeschreibung

Man fährt von Limbach nach Altstadt Richtung Autobahn, biegt bei der Bäckerei Zöllner dem Schild „Dorfbrunnen“ folgend rechts ab, biegt in die Kantstraße links ab, fährt weiter bis zur Gaststätte.

Nächster Termin:

Wir suchen:

Aktuell suchen wir für die Erstellung eines Buches über die auf den Ehrenmälern des ehemaligen Standesamtsbezirks Limbach verzeichneten Gefallenen des 1.Weltkrieges aus Limbach, Altstadt, Kirkel-Neuhäusel, Kleinottweiler und Niederbexbach noch Fotos. Haben Sie noch ein Foto eines Verwandten, der im 1.Weltkrieg gefallen ist?

Kontakt: R. Hilpert Tel. 06841/9936090 oder D. Leibrock Tel. 06841/8474

Unsere Aufgaben:

  • Hilfestellung bei der eigenen Ahnensuche;
  • Vermeidung von Doppelarbeit;
  • Sicherung und Archivierung von Forschungsergebnissen;
  • Kontaktpflege zu anderen Vereinen und Interessengruppen mit gleicher Zielsetzung.

Unsere Projekte:

  • Sammeln und Archivieren von Ereignissen, Bildern und Dokumenten der Personen, die in unserem Ort gelebt haben;
  • Systematische EDV-Erfassung und Aufbau einer Datenbank;
  • Erstellung eines Familienbuches mit allen Ortsteilen.

Sie können uns auch einfach mal anrufen:

R. Hilpert 06841/9936090 oder D. Leibrock 06841/8474

Weitere Informationen erhalten Sie gerne von:

Harald Reviol, Kirkel-Neuhäusel, Kohlroterweg 21
eMail: Kontaktformular für Ihre Nachricht an uns

Letzte Änderung

Mittwoch, 25. Mai 2016 um 17:51:04 Uhr.